CONCORDIA

Einen genauen Plan habe ich nicht, doch ein unbestimmtes Gefühl treibt mich. Ich möchte dem Schiff so nah wie möglich kommen, die Geschichte begreifen.

STADTMUSEUM München

Das Muenchner Stadtmuseum zeigt vom 25. September 2021 bis 30. Januar 2022 im Forum für junge Fotografie Arbeiten von Jonathan Danko Kielkowski “Die Ästhetik des Wandels“ Räumlich und inhaltlich verbunden ist die Ausstellung mit "Grand Tour XXL" – Der Reisekünstler Emel‘jan Korneev

Stadtmuseum München

Jonathan Danko Kielkowski

In seinen Fotografien fokussiert Kielkowski Räume, die durch großen finanziellen Aufwand sowie menschliche Dichte charakterisiert waren, sich im Hier und Jetzt in einem verlassenen Schwellenzustand der Wandlung durch Zerstörung, Verfall oder Umnutzung befinden.

Ausstellungen

Testimonials

CONCORDIA

Das zerstörte Kreuzfahrtschiff wird sichtbar und zieht mich wie ein Magnet an, also wage ich es endlich hinüber zu schwimmen. Ich finde das Wrack frei zugänglich - weder Zäune noch Sicherheitspersonal! Vielmehr sind die Türen offen, Lichter sind eingeschaltet, es ist kein Mensch zu sehen - kein Hindernis steht einer Momentaufnahme im Weg.

Jonathan Danke Kielkowski

BLÜTENSTÄNDE

Mit Skalpell und Pinzette zerlege ich eine Blüte. Die Schönheit des Ganzen bricht, zum Vorschein kommt die Schönheit der Fragmente. Ich sortiere gleiche Teile zueinander und beginne, sie in Zeilen zu ordnen. Von innen nach außen. Von oben nach unten. Für jede neue Gruppe von Teilen beginne ich einen neuen Absatz.

Annabelle Fürstenau

PYRAMIDEN

Das Bergwerk war seit der Stilllegung 1998 verschlossen, wir waren die Ersten, die seitdem die Anlage betreten haben. Was wir vorfanden, war eine gigantische unberührte Zeitkapsel, konserviert und umgestaltet durch ewiges Eis.

Jonathan Danko Kielkowski